Marlies Meier,Renate Höftmann,Annegret Schacht,Marianne Kolodinski,Annegret Claus,Tina Ackermann,Erika Wendler,Dietlinde Schrader,Gundel Lange,
Vera Nietsch,Lisa Sprenger,Ingrid Meier, Annegret Jaroschewitz,Christa Bürger, Regina Michael, Marion Bergau

Der Landfrauenverein Müden (Aller) gehört zum Kreisverband der LandFrauenvereine Gifhorn e.V, der wiederum dem Niedersächsischen Landfrauenverband Hannover (NLV) angehört. Inzwischen haben wir 249 Mitglieder aus den Mitgliedsgemeinden Müden, Gerstenbüttel, Ettenbüttel und Gilde. Frauen, die in Berufen aller Art arbeiten gehören zu uns; Hausfrauen und Mütter sowie Rentnerinnen und alle sind mit viel Spaß dabei. Landfrauen bleiben immer in Bewegung. Unsere Themen sind der Zeit und den jeweiligen Bedürfnissen angepasst. Wir sind parteipolitisch neutral und unkonfessionell. Arbeiten aber fest zusammen mit den anderen Vereinen und verschiedenen Einrichtungen in und rund um unsere Gemeinde. Wir Landfrauen stecken immer voller Ideen und sind offen für neue Herausforderungen.

Unser Verein wurde am 16. Mai 1950 von 14 engagierten und emanzipierten Frauen aus Müden im heutigen Holzenhof gegründet. Sechs Jahrzehnte Landfrauen-Arbeit sind im Lauf der Zeit ein Nichts, in der Geschichte der Landfrauenvereine dokumentieren sie doch eine rasante Entwicklung und tiefgreifende Veränderung im ländlichen Raum. Diesen zu erhalten und für die Menschen lebenswürdig zu gestalten ist das Ziel unseres Vereins. "Wir leben auf dem Land, aber nicht hinter dem Mond!" Wir sind offen für jede interessierte Frau auf dem Lande, gleichgültig welcher Altersgruppe sie angehört.

Mit Tradition in die Zukunft - so sind wir Landfrauen!